Gral und Christus - Richard Wagners Lohengrin

In Richard Wagners Oper trifft der Gralsritter Lohengrin auf eine Gesellschaft, die sich in Kriegsbereitschaft befindet und von Lügen und Intrigen unterwandert ist. Lohengrin bietet Frieden und gesellschaftliche Entwicklung, verlangt dafür jedoch Vertrauen in ihn. Dieses Vertrauen wird Schritt für Schritt durch Neid, Missgunst und Lüge untergraben und Lohengrin muss die Gesellschaft wieder verlassen. 

Der Gral ist das Symbol der Christuskraft. Lohengrin versucht durch seine Mission das Christusbewusstsein, für das sich die Menschen frei entscheiden können, in die Gesellschaft zu bringen. Lohengrin initiiert eine spirituelle Entwicklung und es ist die Aufgabe der Menschen, diesen Impuls aufzunehmen, in ihren Seelen zum Leben zu erwecken und in die Tat umzusetzen. 

Am ersten Tag des Seminars beschäftigen wir uns den Inhalten und verschiedenen Bedeutungsebenen der Oper. Wie wirkt Lohengrin und welche Kräfte arbeiten dagegen. Abschluss des ersten Tages bildet der Opernbesuch um 18.00 Uhr (die TN organisieren sich dabei selbständig). 

Am zweiten Tag stehen die übergeordneten Inhalte der Oper im Vordergrund. Zentrales Thema ist, wie sich die Menschen individuell und gemeinschaftlich durch das Christusbewusstsein entwickeln können hin zu einer Welt mit Frieden und Integrität. 

Kommen Sie mit offenem Herzen, lassen Sie sich überraschen und erleben Sie zwei inspirierende Seminartage.

Seminar (inkl. Mittagspause)

Lohengrin in der Züricher Oper

Seminar (mit kurzer Pause vor Ort)

Kosten: 

Ort: Zürich

440,00 CHF (inkl. Operneintritt | Kategorie IV = 95,00 CHF).

Information und Anmeldung: 

arne(at)angels4business.ch